Seite wählen

UGS

Umgehungsschalter mit drei Reststellungen

Der Umgehungsschalter UGS hat die Eigenschaften eines Sicherheitsschalters mit Zwangsbetätigung. Er besitzt drei Schaltstellungen mit Rastungen und verbleibt daher in der jeweilig zuletzt eingenommenen Position. Der Umgehungsschalter wird zum Überbrücken des Sperrmittelschalters eingesetzt, wenn ein Türverschluss über feste Kurven betätigt wird, damit der Aufzug innerhalb der Entriegelungszone eine kleine Strecke bei nicht verriegelter Tür fahren kann. Die Betätigung erfolgt am Rollenhebel über Umschaltkurven.

Merkmale

  • rastet in drei Stellungen ein
  • Kontakt in Mittelstellung offen, in anderen Schaltstellungen geschlossen
  • robustes Metallgehäuse
  • Klarsichtdeckel zur optimalen Funktionskontrolle
  • 1-polig oder 2-polig
  • großzügiger Anschlussraum
  • geräuscharme Funktionsweise
  • einfache Justage durch viele Verstellmöglichkeiten
  • zwangsgeführte Öffnerkontakte

Bestellangaben

Technische Daten

NormenEN 81-20, EN 81-50, EN 60947-5-1
SchaltleistungUi = 500 V,    Ith = 6 A,    Uimp = 4 kV
AC-15: Ue = 230 V    Ie = 6 A,    DC-13: Ue = 200 V    Ie = 0,3 A
KurzschlussfestigkeitT10 A,    F 16 A
KontaktwerkstoffFeinsilber
Betätigungs- / Rückstellkraft0,65 N / 0 N (rastend)
Anschlussüber Schlitzmutter max. 2,5 mm², Leitungseinführung 2x M20x1,5
SchutzartIP40
Umgebungstemperatur-30 °C bis +80 °C
Einbaulagebeliebig
Gewicht790 g

Downloads

Kataloge und Betriebsanleitungen

Hans & Jos. Kronenberg GmbH