Sicherheitsschalter für den Maschinenbau

Die Sicherheitsschalter wurden ursprünglich als wassergeschützte Türkontakte für den Aufzugbau entwickelt. Kronenberg hat hierbei Maßstäbe gesetzt. Das neuartige Prinzip wurde in die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften übernommen. Sicherheitsschalter werden millionenfach zur Überwachung von Schutzverkleidungen an Maschinen eingesetzt. Wichtige Merkmale der Sicherheitsschalter sind: zwangsöffnend, wassergeschützt und manipulationsgeschützt.

 

 

Sicherheitsschalter mit getrenntem Betätiger (wassergeschützt):

WZK - kompakte Ausführung mit bis zu 3 Kontakten

Der kleine wassergeschützte Sicherheitsschalter WZK ist ein Sicherheitsschalter mit Zwangsbetätigung und wird zur Überwachung der Schließstellung von Aufzugstüren eingesetzt. Der Schalter ist besonders klein und eignet sich daher für beengte Platzverhältnisse. Der Betätiger wird am Türblatt angebracht. Beim Herausziehen des Betätigers aus dem Schalter erfolgt eine Zwangsöffnung des Kontaktes. Das Kabel ist im Schalter bereits angeschlossen und ist im Lieferumfang enthalten.
>> Technische Daten / PDF

 

WZA - mit allseitiger Betätigung durch drehbaren Antriebskopf

Der wassergeschützte Sicherheitsschalter WZA ist ein Sicherheitsschalter mit Zwangsbetätigung und wird zur Überwachung der Schließstellung von Aufzugstüren eingesetzt. Durch den stufenlos drehbaren Antriebskopf lässt er sich aus jeder Richtung betätigen und er gestattet dabei kleinste Schwenkradien. Der Betätiger wird am Türblatt angebracht. Beim Herausziehen des Betätigers aus dem Schalter erfolgt eine Zwangsöffnung des Kontaktes.
> Technische Daten / PDF

 

   

WZF - mit Manipulationsschutz

Der wassergeschützte Sicherheitsschalter WZF ist ein Sicherheitsschalter mit Zwangsbetätigung. Durch die Mehrfachcodierung wird erhöhter Manipulationsschutz gewährleistet. Der lange Nachlaufweg (5,5 mm) sorgt dafür, dass es auch bei rüttelnder Schutzverkleidung zu keinerlei Kontaktunterbrechungen kommt.
Beim Herausziehen des Betätigers aus dem Schalter erfolgt eine Zwangsöffnung des Kontaktes.
> Technische Daten / PDF
   

WZF2 - mit langem Betätigungsweg

Der wassergeschützte Sicherheitsschalter WZF2 ist ein Sicherheitsschalter mit Zwangsbetätigung. Er ist sehr robust und verfügt über einen langen Betätigungsweg. Dadurch wird das unerwünschte Abschalten der Maschine durch Erschütterung der Schutzvorrichtung vermieden. Beim Herausziehen des Betätigers aus dem Schalter erfolgt eine Zwangsöffnung des Kontaktes.
> Technische Daten / PDF
   

 

WZV 2 - mit elektromagnetischer Entsperrung

Der wassergeschützte Sicherheitsschalter WZV 2 ist ein Sicherheitsschalter mit Zwangsbetätigung und mit einer Zuhaltung ausgestattet. Der Betätiger wird am Türblatt angebracht. Ein in den Betätiger eingreifender Sperrbolzen verhindert das Öffnen der Tür. Wenn der eingebaute Elektromagnet betätigt wird, wird der Sperrbolzen aus dem Betätiger gezogen und die Tür kann geöffnet werden.
Technische Daten / PDF

 

Aktuelle Seite: Home PRODUKTE Schalter Sicherheitsschalter

NEWSLETTER Anmeldung

Wir sind für Sie da:

Montag - Donnerstag 8 - 17 Uhr
und Freitag 8 - 15 Uhr 

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!