Magnetschalter

Magnetschalter werden zur Positionsüberwachung bewegter Teile eingesetzt, wenn zwangsöffnende Eigenschaften nicht erforderlich sind. Die Kontaktgabe ist sehr zuverlässig, da sich die Kontakte in hermetisch gekapselten Glasröhrchen mit Schutzgas befinden und somit weder oxydieren noch einstauben können (Reedkontakt). Die Betätigung erfolgt durch Annäherung eines Dauermagneten. Magnetschalter stehen in monostabiler und in bistabiler Ausführung zur Verfügung. Bei einem bistabilen Verhalten bleibt der Reedkontakt auch nach Wegnahme des Dauermagneten eingeschaltet. Er wird erst zurückgesetzt, wenn der Magnet in umgekehrter Richtung (Fahrtrichtung des Aufzuges) am Reedkontakt vorbeigeführt wird oder wenn ein Magnet mit umgekehrter Polarität herangeführt wird.

MBF - Blockform mit Flachstecker

Der mit einem Reedkontakt ausgestattete Magnetschalter wird durch Annäherung eines Dauermagneten geschaltet. Der von Schutzgas umschlossene Kontakt meldet zuverlässig die Position von bewegten Teilen. In bistabiler Ausführung wirkt er rastend und bleibt in der Schaltstellung, bis der Magnet in umgekehrter Richtung vorbeifährt. Der blockförmige Typ MBF mit Flachsteckeranschluss kann ohne gegenseitige Beeinflussung abstandslos nebeneinander montiert werden.
> Technische Daten / PDF

MBK - Blockform mit Kabel

Der mit einem Reedkontakt ausgestattete Magnetschalter wird durch Annäherung eines Dauermagneten geschaltet. Der von Schutzgas umschlossene Kontakt meldet zuverlässig die Position von bewegten Teilen. In bistabiler Ausführung wirkt er rastend und bleibt in der Schaltstellung, bis der Magnet in umgekehrter Richtung vorbeifährt. Der blockförmige Typ MBK mit Kabelanschluss kann ohne gegenseitige Beeinflussung abstandslos nebeneinander montiert werden.
> Technische Daten / PDF

MRK - runde Ausführung mit Kabel

Der mit einem Reedkontakt ausgestattete Magnetschalter wird durch Annäherung eines Dauermagneten geschaltet. Der von Schutzgas umschlossene Kontakt meldet zuverlässig die Position von bewegten Teilen. In bistabiler Ausführung wirkt er rastend und bleibt in der Schaltstellung, bis der Magnet in umgekehrter Richtung vorbeifährt. Der Typ MRK in runder klassischer Bauform kann an der Stirnseite und an der Längsseite betätigt werden.
> Technische Daten / PDF

MFK - flache Ausführung mit Kabel

Der mit einem Reedkontakt ausgestattete Magnetschalter wird durch Annäherung eines Dauermagneten geschaltet. Der von Schutzgas umschlossene Kontakt meldet zuverlässig die Position von bewegten Teilen. In bistabiler Ausführung wirkt er rastend und bleibt in der Schaltstellung, bis der Magnet in umgekehrter Richtung vorbeifährt. Der Typ MFK hat eine äußerst flache Bauform und kann insbesondere mit dem Magnet MR 6 bei beengten Platzverhältnissen eingebaut werden.
> Technische Daten / PDF

MSK - Schlitzmagnetschalter mit Kabel

Der mit einem Reedkontakt ausgestattete Schlitzmagnetschalter MSK wird mit einem Stahlblech geschaltet, das in einen Schlitz eintaucht. Ein zusätzlicher Dauermagnet ist nicht erforderlich. Der von Schutzgas umschlossene Kontakt meldet zuverlässig die Position von bewegten Teilen. Der Schaltzustand kann mit LEDs angezeigt werden. Eine bistabile Ausführung ist nicht vorgesehen.
> Technische Daten / PDF

 

Magnete und Kontaktschutzmaßnahmen

> Technische Daten / PDF

Aktuelle Seite: Home PRODUKTE Schalter Magnetschalter

NEWSLETTER Anmeldung

Wir sind für Sie da:

Montag - Donnerstag 8 - 17 Uhr
und Freitag 8 - 15 Uhr 

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!